Verein Waldlust Wettelsheim unterwegs

Der Verein Waldlust Wettelsheim konnte in diesem Jahr neben dem 100. Geburtstag ein weiteres Jubiläum feiern. Bereits 1949 wurde die erste Mehrtagesfahrt mit dem Omnibus durchgeführt. Das Reiseziel war damals Tegernsee, Schliersee und der Wendelstein. Seit dieser Zeit wurde jährlich eine Mehrtagesfahrt durchgeführt. Heuer konnten der Verein nun die 70. Mehrtagesfahrt durchführen. Das Ziel war diesmal Portoroz (Stadt der Rose) in Slowenien. Bei der Anreise war der erste Programmpunkt der Besuch der Adelsberger Grotten in Pastojna. Zunächst ging es 3 km mit der Bahn in das Innere. Der sehr gut begehbare Weg durch die Grotte ist 1,5 km lang und man kann hier nur über die vielen Elemente (Stalagniten und Stalakiten) staunen. Am Spätnachmittag bezog der Verein unser Quartier im eleganten Seebad Portoroz. Weiter ging es in die Hafenstadt Triest, nach Izola und Piran. Die weiteren Tage standen das schöne Städtchen Porec, der Limski Fjord und das Bergdörfchen Pazin sowie der Bleder See auf dem Programm.

 

40. Wettelsheimer Dorffest - ein Fest für Kinder

Neues Angebot bestens angenommen- Wetter spielte am Kindernachmittag mit Wettelsheim (wh) Von einer guten Idee zu einem gelungenen Fest: Die Dorfvereine in Wettelsheim stellten diesmal die Kinder in den Mittelpunkt der Jubiläumsfeier des 2tägigen Dorffestes in der Rohrachgemeinde. Es gab am Samstag ein umfassendes Spieleangebot für Kinder, von klein bis groß war etwas dabei. Neben Hüpfburg, Zielspritzen und -werfen mit der Kinderfeuerwehr und einem Ballonwettbewerb hatten sich die Verantwortlichen um Ortssprecher Matthias Strauß erstmals das Spielmobil des Kreisjugendrings, eine Kletterburg und -ideal zum sommerlichen Wetter- eine heißbegehrte 18m lange Wasserrutschbahn in die Markstraße geholt. Am Nachmittag wuselte es dann auch rund um das Festzelt von zahlreichen Kindern, ihre Eltern sowie Omas und Opas freuten sich mit ihnen über die angebotene Vielfalt. „Es war eine Freude, die Begeisterung in den Augen der Kinder zu sehen“, so Matthias Strauß, für den der Erfolg Verpflichtung für das nächste Dorffest ist. Die Protagonistinnen des „Purzeltraumtheaters“ entführten die begeisterten Kinder im Festzelt zu einer komödiantischen Unterwasser -Schatzsuche. Diesen Leckerbissen für die Kleinen hatte der Verein „Wettelsheim hilft e.V.“ ermöglicht. Nach einem Wolkenbruch am frühen Abend spielte die Feuerwehrkapelle unter Günter Schwimmer mit zünftigen Weisen auf, die Weißenburger Jagdhornbläser boten als Gäste einen weiteren  akustischen Genuss, bevor am späteren Abend die traditionelle Plattenparty stieg. Am Sonntag gestaltete Prädikantin Julia Jürgensen den Festgottesdienst zusammen mit dem einheimischen Posaunenchor, der für seine Klangfreude besonderen Applaus bekam. Mehrere kräftige Gewitter brachten dann am Nachmittag das geplante Programm durcheinander, die sauber aufgereihten Oldtimer-Traktoren wurden kräftig geduscht, konnten aber leider nicht zur vorgesehenen Rundfahrt durch Wettelsheim starten. Zum Glück für die Kinder konnte der heiß ersehnte „Dorfexpress“ nach Wetterberuhigung dann doch noch einige Runden durch Wettelsheim drehen. Dass das Wettelsheimer Dorffest seit nun mehr 40 Jahren ein Erfolgsmodell ist, liegt an der Mitwirkung der beteiligten Ortsvereine, die für Auf- und Abbau, Bewirtschaftung und Unterhaltung sorgen. Besonderer Dank gebührt dabei Adolf Erdinger, dem Gründungsvater dieser gemeinschaftlichen Idee, der sich sichtlich über das gelungene Fest für Kinder am Samstag freute. .. Wilfried Hartl 28.7.19

Waldlust Wettelsheim wird 100 Jahre alt - Mitgliedspreis orientierte sich am Bierpreis - Würfeln um die Mitgliedschaft

WETTELSHEIM - Theateraufführungen hatten bei Waldlust Wettelsheim lange Tradition. Nun feiert der Verein 100-jähriges Bestehen. Vielleicht war es die Sehnsucht nach Frieden und die Sehnsucht nach einer heilen Welt, die eine Handvoll Wettelsheimer Bürger dazu veranlasst hatten, vor 100 Jahren den Verein "Waldlust" zu gründen. 1919, ein paar Monate nach Ende des zweiten Weltkrieges. Am 25. und 26. Mai findet nun die Jubiläumsfeier statt.

Mit der Feuerwehrkapelle Wettelsheim in den Frühling

WETTELSHEIM - Im kommenden Jahr gibt es einen halbrunden Geburtstag zu feiern, die Generalprobe dafür hat die Feuerwehrkapelle Wettelsheim glänzend bestanden: Beim 14. "Frühlingserwachen" in der vollbesetzten Kantine der Firma Sanipa zogen die Musiker alle Register ihres Könnens und warteten auch noch mit einer faustdicken Überraschung auf.

Germania Wettelsheim wird heuer 111 Jahre alt Vorbereitung aufs Jubiläum beim 76. Schießen des Schützengaus Weißenburg -

WETTELSHEIM - Sie muss eine lustige Truppe sein, die Schützengesellschaft (SG) Germania 1908 Wettelsheim. Feiert sie doch heuer ihr 111-jähriges Bestehen. Ein Schnapszahljubiläum, wie es eher Faschingsvereine begehen. Nun wurde das Jubiläumsschießen eröffnet – in Kombination mit dem 76. Gauschießen des Schützengaus Weißenburg. Dass der Jubilar nicht nur Spaß versteht, sondern auch ein Motor des Dorflebens ist, klang dabei des Öfteren an.

SV Wettelsheim von Null auf Hundert in der Halle

Der SVW war jahrelang nicht unter mehr dabei und holte jetzt gleich den Titel – Eklat bei Roth gegen Weißenburg -

WEISSENBURG - Der Schlusspunkt war dem Mann des Tages vorbehalten: Mit seinem neunten (!) Turniertreffer machte Julian Dürnberger für den SV Wettelsheim den 2:0-Sieg im Finale der Hallenfußball-Kreismeisterschaft gegen den ASV Neumarkt perfekt. Zuvor hatte schon Kevin Rasch mit einem herrlichen Schlenzer in den Torwinkel zum 1:0 gegen den Bayernligisten getroffen. Der SVW ist damit erstmals Gewinner des „VGN-Lotto-Hallencups“ in der Region Neumarkt/Jura.