Artikel

Brandschützer aus Wettelsheim und Falbenthal im Einsatz
Vereinsheim Waldlust brannte

Wettelsheim(wh) - Brand im Vereinsheim der Wettelsheimer Waldlustfreunde. Eine Person wird im Keller vermisst. Die alarmierte Feuerwehr rückt aus, durch beherzten Einsatz eines Atemschutztrupps kann die verletzte Person geborgen werden. Gleichzeitig wird der Brandherd eingedämmt und gelöscht, da dafür die Wassermenge aus der Wasserleitung nicht ausreicht, muss eine zusätzliche Wasserversorgung von der Erlach aus bergauf eingerichtet werden.
Zum Glück war dies nur die angenommene Szenerie für eine Übung der Feuerwehr Wettelsheim-Falbenthal im Rahmen der turnusmäßigen Inspektion durch Kreisbrandinspektor Norbert Becker und Kreisbrandmeister Hermann Leinfelder. Über 40 Personen waren bei der Übung beteiligt.
Im Anschluss wurde dann der technische Zustand des Feuerwehrgerätehauses, der Einsatzfahrzeuge und die Qualität der Dokumentationen unter die Lupe genommen. "Die Wettelsheim-Falbenthaler Wehr präsentiert sich in einwandfreiem technischem Zustand, weist einen hohen Ausbildungsstand auf, leistet eine sehr gute Nachwuchsarbeit und ist damit eine der wichtigsten Wehren im Brandkreis" so Norbert Becker in seiner abschließenden Bewertung gegenüber Kommandant Hans-Peter Hüttinger und seinem Stellvertreter Günter Schwimmer. Die in Reihe angetretenen Feuerwehrmänner und -frauen hörten die Botschaft mit Freude.
Die gesamte Inspektion erfolgte unter den kritischen Augen vom zuständigen Sachbearbeiter bei der Stadt Treuchtlingen, Dieter Koop. Als interessierte Gäste hatten sich die Stadträtinnen und Stadträte Susanna Hartl, Gerda Reißlein, Brigitte Rösch, Dieter Kerth und Ortssprecher Werner Föttinger eingefunden.


Brandschützer aus Wettelsheim und Falbenthal im Einsatz

Brandschützer aus Wettelsheim und Falbenthal im Einsatz

Brandschützer aus Wettelsheim und Falbenthal im Einsatz

Brandschützer aus Wettelsheim und Falbenthal im Einsatz

Brandschützer aus Wettelsheim und Falbenthal im Einsatz

Lagebesprechung am Beginn (Becker, Hüttinger), Rettung der Person, Abtransport mit Trage, Kommission Abschlusskritik (Becker, Koop, Leinfelder), Gruppe nach Abschluss der Inspektion
Text und Bild: W. Hartl